Duc Thien Wedding Photography in Hamburg  (Northern Germany) , Berlin and  NRW , in Germany
// Available nationwide and worldwide  //
DESTINATION WEDDING PHOTOGRAPHERS IN EUROPE
Tel:   +4917624190163  &  +4917670393307
Email:    ducthienphotography@gmail.com
 
© Copyright DUC THIEN PHOTOGRAPHY 2018// ALL RIGHTS RESERVED
Privacy Policy - Impressum// Datenschutzerklärung // AGB
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Flickr Social Icon

Guide fürs Standesamt

July 22, 2018

"Wer gut organisiert und vorbereitet ist, hat beim Heiraten umso größeren Spaß. Der Guide zur Standesamtliche Trauung zeigt, worauf zu achten ist“-

Laut source "https://www.hochzeit-magazin.net/" muss man nur eine Kleinigkeit dazuzun: ein bisschen Organisation und Vorbereitung. Wer das berücksichtigt, kommt auf die sanfte Art zum großen Glück.

 

Liebe DucThiens Brautpaare,

 

Hier schreiben wir euch Guide fürs Standesamt: Mit allen Infos über erforderliche Dokumente und Zeitvorgaben, Tipps zum geschickten Planen und Vorbereiten sowie Antworten auf oft gestellte Fragen.

 


Mit so viele Wissen lässt sich ganz entspannt der Countdown herunterzählen!
Damit man voller Vorfreude dem großen Moment entgegenblicken und auch die Standesamtliche Trauung als besonderes Wedding- Highlight erleben kann.
Übrigens: Wenn man es genau nimmt, hat die Standesamtliche Trauung mit Papierkram ja eigentlich nur am Rande zu tun. Denn wussten Sie, dass es beim Eheschluss nicht auf die Unterschrift auf der Eheurkunde ankommt, sondern einzig und alleine auf Ihr Wort?
Ein Paar ist also bereits in dem Moment verheiratet, in dem die beiden Partner auf die Frage des Standesbeamten mit „Ja“ geantwortet haben.
Alles andere sind Formalien. So erklärt sich auch, weshalb das gesprochene Wort wirklich klar und deutlich und unmissverständlich gesagt werden muss. Es ist auch erlaubt, einen kleinen Anhang (etwa in Form von „Ja, ich will“, „Ja, gerne“; „Ja, aus ganzem Herz“ zu verwenden, allerdings muss dass Ja-Wort ausgesprochen werden. Von Scherzens wie „Ja, wenn‘s denn sein muss“ ist natürlich abzusehen.
Und ein „Nein“ sollte man sich auch spaßeshalber nicht erlauben.
Es wäre für den Standesbeamten nämlich ein Signal, die Trauung abzubrechen. Spätestens da hört der Spaß dann für ein ganzes, enttäuschte Hochzeitsgesellschaft auf.

 

 

Checkliste für Standesamtliche Trauung:


1. Noch mehr als 6 Monate
• Gültigkeit der Personalausweise oder Pässe prüfen
• Öffnungszeiten des Standesamtes  prüfen
• Direkt beim Standesamt erkundigen, welche Dokumente in Ihrem speziellen Fall erforderlich sind
• Alle genannten Dokumente anfordern und rechtzeitig zusammentragen.
• Wer einen Liveact (zum Beispiel einen Solosänger) bei der standesamtlichen Trauung dabeihaben möchte, sollte jetzt schon anfragen und buchen.

2. Noch 6 Monate
• Beim Wohnort- Standesamt für die Eheschließung anmelden und Trautermin vereinbaren.
• Zu diesem Anmeldetermin bereits alle erforderlichen Unterlagen sowie Personalausweise mitbringen
• Die Terminvereinbarung wird übrigens erst mit der Bestätigung der Anmeldung verbindlich.


3. Noch 4 Monate
• Trauzeugen in die Planung einbeziehen
• Aufgaben übertragen ( zum Beispiel: Wer kümmert sich um den Sektempfang? Wer überprüft  nach der Trauung dass nichts im Trauzimmer vergessen wird. Wer ist Ansprechpartner für die Gäste, wenn noch Fragen auftauchen?)
• Detaillierten Lageplan und Anfahrtsbeschreibung für auswärtige Gäste erstellenden und zusenden.

4. Noch 1 bis 2 Tage
• Letzter Terminabgleich mit Trauzeugen und wichtigen Ansprechpartnern
• Alle Unterlagen ( Ausweis, Terminbestätigung) an eine Stelle legen, damit nichts vergessen wird
• „Notfallpackage“ packen mit Sicherheitsnadeln, Trinkgeldern, Taschentüchern, Medikamenten, wichtigen Telefonnummern,…
• Wenn erforderlich an Gäste noch mal letzte Ablaufinformationen geben.

5. Am Hochzeitstag
• Personalausweise/ Pässe einstecken
• Trauzeugenschein/ Anmeldebestätigung einpacken
• Ringe nicht vergessen
• Brautstrauß und Notfallpackage mitnehmen
• Falls gewünscht: Musik und Kamera mitnehmen
• Sich rechtzeitig auf den Weg machen

 

Zur "Anmeldung der Eheschliessung" (wie die Trauung offiziell heisst) beim Standesamt benötigen Sie verschiedene Unterlagen, wie Abstammungsurkunden, Geburtsurkunden, etc. Machen Sie sich eine Liste und kümmern Sie sich rechtzeitig um die Unterlagen.

 

Wir wünschen unsere lieben Brautpaare von DucThien Photography viel Kraft und viel Spaß bei Planen des großen Tags im Leben.

 

-Eurer Duc Thien Photography Team-

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge